26. Januar 2010

Meine zweite Buchhülle


Jo, die zweite. Die erste ist nämlich viel zu klein geworden. Das kommt davon, wenn man alles frei Schnauze macht. Ich verbuche es unter "Erfahrung" und nenne es "Schwund" :o)

Diese Buchhülle hat sich meine Lieblingstochter gewünscht, die Stoffe dazu hat sie selbst ausgesucht. Nun ist das ja nichts Außergewöhnliches, dass eine junge Frau Rosa wählt... aber wenn du mal schaust, was genau sie unter der Hülle liest, dann ist dieses Rosa doch reine Augenwischerei :o)

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    in der Tat eine nette Verkleidung für gruseligen Inhalt! Ist dir doch super gelungen ... und für die zu klein geratene Hülle gibt es doch auch eine Lösung: ein kleineres Buch!

    Liebe Grüsse,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulrike,

    schön dich mal wieder zu treffen :o)

    Die andere Hülle ist leider seeeeeehr klein geworden, und sie war eh schon für ein seeeehr kleines Buch gedacht *lach* Ich glaub, so kleene Bücher gibt es gar nich.

    Liebe Grüße zurück,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. ...ist das Buch lesenswert,"Lieblingstochter"?
    Bin immer auf der Suche nach guten Krimis...;)
    Die Buch-Hüllenidee zur dezenten Irreführung des oberflächlichen Betrachters,finde ich genial!!! Doro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doro,
    hab das Buch noch nicht gelesen - bin grade noch bei der "Chemie des Todes", was ich auch nur wärmstens empfehlen kann... Ein klasse Buch - ist ja auch ein Bestseller....

    Liebe Grüße
    "Lieblingstochter"

    AntwortenLöschen