2. Mai 2010

Der Schlaf des Gerechten :o)

Nachts sind alle Buddahs grau, aber tags sieht man dann, dass man beim Mischen der Farben im lauschigen Energiesparlicht nicht wirklich die Farbe gemischt hat, die man vor dem inneren Auge hatte. Auf Deutsch: Ich hoffe, dass das heutige Geburtstagskind damit leben kann, dass die Klamotte zum Teil ein bisschen... äh... rosa geworden ist. Da es sich um einen Mann (meinen!) handelt, besteht ja immerhin die Möglichkeit, dass er an einer kleinen Rot-Grün-Schwäche leiden könnte... *g*

Die wahre Herausforderung stellt sich mir aber erst jetzt: Wie und womit packe ich dieses Monstrum bloß als Geschenk ein?

Aber jetzt freu ich mich erstmal, dass ich mein Werk so pünktlich fertig bekommen habe und präsentiere es stolz!

Um das Bild größer zu sehen, einfach draufklicken! Und wer sich auch mal an so ein Gemälde wagen möchte, kann in der Sidebar "Buddah - Schritt für Schritt" anklicken, da sind einzelne Arbeitsschritte  zu finden.


Kommentare:

  1. Hauptsache ist doch, es passt zur Einrichtung!
    Deinem Männe ♥lixte Glückwünsche und Euch 'n schön' Tag!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Michaela!

    Es hat ihm übrigens prima gefallen und passt toll in seine Pendlerwohnung!

    AntwortenLöschen
  3. Petra! Ich bin ja völlig von den Socken! Den Anfang vom Bild hab ich ja noch miterlebt aber die Fertigstellung ist total an mir vorbei gegangen. Das ist ein Meisterwerk und passt ausgezeichnet an meine leere rote Wand ;-) Aber nein, ich gönne deinem Gatten dieses tolle Geschenk natürlich aus ganzem Herzen.

    Wirklich, ganz, ganz klasse geworden!
    Liebe Grüsse
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Ui... danke Ulrike, da werd ich ja ganz rosa :o)

    Glaub mir, es passt nicht an deine rote Wand... da is nämlich ROSA dabei *lach* Außerdem wird er es nicht mehr rausrücken... ich wollt's ja fast selbst behalten. Keine Chance. Da muss ich wohl nochmal zu den Farbtuben greifen :o)

    AntwortenLöschen