25. August 2010

Navibag

Blockade wech, Nähmaschine brummt :o)


Gestern war ich mit dem Auto unterwegs, und weil ich dort, wo ich hin wollte, noch nicht war, hab ich meine Nachbarin und Freundin gefragt, ob sie mir ihr Navi leiht. Hat sie getan!

Hier hatte sie es aufbewahrt. Nicht gerade stylish, und von Schutz oder so kann ja in dieser Tüte gar keine Rede sein. Das geht auch besser.

Deshalb hab ich ihr schnell eine kleine Tasche genäht. Sie hat 2 Fächer, eins für's Navi und eins für die Kabel.Geschlossen wird sie mit Klettband. Die schwarze Naht ist natüüürlich Absicht *ggg*


Jetzt muss sie das Täschi nur noch kriegen. Bin gespannt, was sie sagt :o)

Ok, rumgeschlampert wird nicht. Hab noch schnell ein kleines Label drauf genäht, es ist zwar nicht groß genug, um alles zu verdecken, aber es sieht besser aus als vorher.


Kommentare:

  1. Was für ne nette Idee und vorallem auch hier sher lohnenswert. Unser Navi fliegt nämlich einfach so im Auto rum..
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee, weil Taschen fürs Navi, die man sonst so bekommt, sind teuer. Deshalb habe ich mir diesen Kauf bisher erspart.
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen