23. Januar 2012

Tafelfreuden

Am letzten Wochenende war es wieder soweit: Unsere Dinner-Runde hat wieder gespeist, und gekocht haben - Tadaaaa - Schatzi und ich! 

Das Menü haben wir diesmal in Windeseile zusammen gestellt, aber wie üblich kurz vor knapp wieder umgestellt, die Idee zur Tischdeko ist äußerst langsam heran gereift, aber wie durch ein Wunder (und wie jedes Mal) haben wir es geschafft, rechtzeitig fertig zu werden und frisch gestylt und ordentlich gekämmt unsere Gäste zu empfangen.

Was im Laufe des Tages noch so aussah:


hat sich am Abend auf einem fein gedeckten Tisch


als leckeres Essen heraus gestellt.

Die schöne Weihnachtszeit ist leider vorbei, aber mein kleiner Glimmerhirsch durfte trotzdem auf der winterlich dekorierten Tafel Platz nehmen. Das Blumengesteck habe ich in grün und weiß gehalten, und ein kleines Geweih und ein Fliegenpilz durften mit hinein. Die Servietten, ebenso grün und weiß, habe ich auf den Bleikristallplatztellern platziert, das selbst ge-digital-scrappte Menükärtchen kam obenauf. Dieses leider nicht in grüß-weiß, weil ich es zuallererst hergestellt hatte, als meine Dekoideen noch nicht wirklich ausgereift waren. Trotzdem ergab alles ein stimmiges Miteinander.

Gut, das Wichtigste an einem Essen ist das Essen :o) Es kam zu unserer Freude wirklich gut an. Zuerst ein kleiner Apero: Diverse Brote mit selbst gemachtem Griebenschmalz oder wahlweise Rotwein-Schalotten-Butter. Als Vorspeise gab es Zander auf Portweinlinsen, zum Hauptgang ein gefülltes Schweinefilet mit Knödelvariationen und Blaukraut (oder Rotkohl), das Dessert war ein locker-fluffiger Grießflammeri auf fruchtiger Zwetschgensauce. Zum Espresso wurde italienisches Mandelgebäck gereicht - das sind die halbmondförmigen Dingse oben auf dem Foto, vorm Backen geknipst.

Die Rezepte dazu verrate ich euch gerne, aber heute nicht mehr... morgen ist auch noch ein Tag :o)

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich extrem noch mehr hunger. Bis auf eine Schälchen Müsli gabs heut noch nix..ahh. Ich geh jetzt den Kühlschrank duch vielleicht gibts ja noch was;)
    Alles Liebe
    PS: bei mir gibts was zu gewinnen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist aber nicht viel... hoffentlich findest du noch was ;o)

      Danke für den Tipp, hab dich schon besucht!

      Löschen
  2. dann bin ich mal auf die rezepte gespannt :) gglg!!!

    AntwortenLöschen
  3. hmmm das klingt ja ganz lecker bin schon auf die Rezepte gespannt....

    LG Herta

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Du Liebe,
    .... jamjam... das sieht ja klasse aus und hört sich superlecker an. Bin schon auf die Rezepte gespannt. Der Schal wärmt mich bei diesem komischen Kuddelwetter auch sehr schön und die Knallfarbe macht einfach gute Laune. Definitiv kann mich in der s-Bahn keiner übersehen *grins*.
    Fröhliche Feierabend-Huggibuzzels
    Myriam

    AntwortenLöschen