3. Februar 2012

Ist es nicht herrlich, wie schön die Sonne scheint?
Der kleine Hase hat sich zwar noch tief in seinem Nestchen eingekuschelt, aber er steckt schon mal das Köpfchen raus und linst in die Sonne :o)

Gestern war Lichtmess.

Eine Bauernregel sagt:

Wenn's an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
Ist es aber klar und hell, kommt der Frühling nicht so schnell.


Kommentare:

  1. Juhuuu! Der Frühling kommt bald! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit willst du sagen, dass bei dir mieses Wetter ist? *g*

      Löschen
  2. ...bin gespannt ob es der Bauernregel nachgeht. Bei uns ist es sehr kalt -14°....
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Herta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt, ein bisschen mehr Winter würde mir gefallen! Wir hatten heute früh -13°C.

      Löschen
  3. Ciao Petra! Anche in Italia c'è un proverbio moltoooo simile...perciò come il coniglio, anche noi timidamente aspettiamo la primavera (anche se dalle temperature che ci sono qui l'inverno si fa sentire davvero!) !!!! buon finesettimana. Se viene a Firenze, mi farebbe piacere conoscerti! Un abbraccio!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao Angela, mi faró sentire :o) Ti auguro un buon fine settimana anche a te - sono rientrata appena da una passeggiata stupenda, aria fresca, cielo azzurro, lungo il fiume quasi congelato.

      Löschen
  4. dann hoffe ich mal das die bauernregel stimmt :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na schau mer mal... ich weiß ja nicht, wie das Wetter bei euch allen so ist, aber ich würde mich über einen richtigen Winter sehr freuen!

      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  5. Yipppieh, das wär mir sehr Recht. Hier wars auch gar gruselig! Würdest Du mir denn verraten, wie Deine zwei Januar-Bücher waren???? Die stehen nämlich auch auf meinem SuB.
    Tolles Wochenende
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lol* - hier ist es klar und hell, und das wiederum ist mir sehr recht :o)))

      Aaalso: "Auf die Knie" fand ich witzig und amüsant, es ist ein schönes Zug-Buch (ich fahre ja dienstags immer nach FFM und brauch da immer Unterhaltung). Es macht Spaß zu verfolgen, wie der Autor aufgrund seiner Heirats- und Bindungsphobien sich selbst das Leben schwer macht.

      Das andere Buch (das aus der Sevenwaters-Reihe) ist ein schöner Fantasy-Historien-Misch-Roman. Schön für abends vorm Einschlafen. Obwohl es da mitunter auch ernst und gefährlich wird. Die anderen Bände hatte ich vorher gelesen und habe somit ständig Deja-Vus beim Lesen.

      Genügt dir das als Rezension? Ich möchte nicht so viel verraten, dass du nachher schon weißt, worum es geht.

      Löschen