13. Mai 2012

Sonntagsfreuden

Wenn man aussieht, als müsste man zum Erdbeeren waschen einen Strahlenschutzanzug tragen...




... dann hat das den ganz einfachen Grund, dass man gerade den ersten Anstrich auf Holz fertig gestellt hat und nun kurz in die Küche geht, um eine feine Patisseriecreme, Rhabarberkompott und Eischnee zu machen. Den praktischen Einmalanzug lässt man an, weil man ja nach der Zubereitung gleich den nächsten Anstrich auftragen kann.




Das Kompott hat mit dem Kuchen nichts zu tun, das hab ich einfach so nebenher gekocht - ich liebe die feine Säure von Rhabarber! Die Patisseriecreme bildet die Unterlage für die Erdbeeren und ist einfach lecker! Ich halte nichts von Buttercremes, die sind mir zu fett. So ein Erdbeerkuchen ist doch was Feines, oder?




Kommentare:

  1. Wie lecker!
    Bei uns gabs auch einen Erdbeerkuchen und ich hätte mal lieber so einen Schutzanzug beim Zubereiten anziehen sollen- mein weißes Oberteil ist nun rot gepunktet! Zukünftig mach ich das dann wie du;)
    Alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen
  2. oh lecker da wär ich doch glatt zum essen gekommen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen