11. Juli 2012

rauchfrei - schon über ein Jahr!

Ich denke gerade an letztes Jahr. Wir waren auf dem Regensburger Bürgerfest, und als wir zurück kamen, lag ich eine Woche lang mit Sommergrippe im Bett.

Die Grippe habe ich letztes Jahr zum Einstieg ins Nichtraucherleben zu nutzen. Kann ich nur empfehlen, sowas. Wenn man so schrecklich husten muss, dann schenkt man sich die Fluppen. Und wenn man eine Woche "ohne" kann, dann geht das auch länger. Die Lust aufs Rauchen wird immer weniger und weniger, und jetzt, nach einem guten Jahr, ist sie ganz weg.

Manchmal rieche ich es gern, wenn mir Zigarettenrauch in die Nase kommt. Manchmal. Öfter ist es so, dass der Rauch eher stört. Ganz oft fällt mir auf, wie schrecklich Raucher riechen... und sich selber doch einreden, wie sehr ihnen die Zigaretten schmecken. So einen ausgeprägten Selbstbetrug nennt man Sucht :o)

Naja, ich bin riesig froh, dass ich diese stinkende Angewohnheit endlich von der Backe habe.


Kommentare:

  1. wow das find ich klasse, ich sollte mich auch mal dazu aufraffen! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Gratulation und freut mich sehr für dich! :-)
    Ohne Rauch riecht alles gleich viiiiiel besser! ;-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen