27. September 2012

Neu auf dem Zeichentisch

Am letzten Samstag hab ich mal wieder bei Bö**er reingeschaut... nur ganz kurz, ich schwör ;o))) Dort einzukaufen, schmälert ja den Geldbeutel ganz entscheidend, wie Insider sicher bestätigen werden. Aber diesmal ging's, schließlich habe ich das Gebäude mit genauen Vorstellungen betreten: Ein Skizzenbuch und ein "Dings" sollten es sein. Skizzenbuch kennt jeder, und mit dem "Dings" meine ich eine Art Pinsel, den man mit Wasser befüllt und dann zum Beispiel Aquarellfarben schön verblenden und feine Farbverläufe schaffen kann. Ich habe leider keine Ahnung, wie das Ding heißt, auf der Packung stand "Pentel" und irgendwas auf chinesisch.

Egal. Damit zu arbeiten macht tierisch Spaß! Mein Skizzenbuch habe ich sofort in Gebrauch genommen. Es sind schon mehrere Seiten bemalt, bezeichnet und bestempelt, und zwei davon zeig ich mal. Ich habe diese ganz schnell hingemalt, Skizzen eben, und jetzt kann mein Projekt, das ich schon mal angesprochen hatte, aber noch nicht zu viel davon erzählen will, auch endlich weiter gehen :o)




Kommentare:

  1. ich bin ja begeistert von deinem talent! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast schon ganz schöne Einträge in deinem Skizzenbuch. Text und Porträts sind sehr stimmungsvoll. Beides begeistert mich.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. du hast gefragt was mein mann zu der rosa wand usw sagt... also ehrlich gesagt... er sagt es sieht sch*u* aus... puahahhahaaaaaaa, aber es ist ja nur die eine ecke so "gemütlich" :) den rest der deko findet er ja schön :) auch wenn er manchmal nachfragt: ist das deko oder darf ich das benutzen :) lol
    gglg!!!

    AntwortenLöschen